Kontakt

Deutsche Rohstoffagentur (DERA)
in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Dienstbereich Berlin
Wilhelmstraße 25-30
13593 Berlin-Spandau

Ansprechpartner:
Dr. Britta Bookhagen
E-Mail: britta.bookhagen@bgr.de
Tel.: 030 3699 3201

Ansprechpartner technische Fragen:
ascrion GmbH
Alexander Scriba
E-Mail: alexander.scriba@ascrion.com
Tel.: +49 (0) 6421 608 253

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz
: Über unseren Umgang mit persönlichen und statistischen Daten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.

Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) ist das rohstoffwirtschaftliche Kompetenzzentrum und die zentrale Informations- und Beratungsplattform zu mineralischen und Energierohstoffen für die deutsche Wirtschaft.

Unsere Themen sind Rohstoffverfügbarkeit und Versorgungssituation sowie Rohstoffpotenziale und Rohstoffeffizienz.

Die Deutsche Rohstoffagentur analysiert und bewertet kontinuierlich die internationalen Rohstoffmärkte für mineralische Rohstoffe und fossile Energierohstoffe. Dies ist die Grundlage für unser Informations- und Beratungsangebot. Mit richtungsweisenden Studien und Pilotprojekten zeigen wir Preis- und Lieferrisiken sowie neue Rohstoff- und Rohstoffeffizienzpotenziale bei mineralischen Rohstoffen auf. Durch nationale und internationale Kooperationen auf staatlicher und wirtschaftlicher Ebene bauen wir Netzwerke auf, insbesondere auch mit rohstoffreichen Ländern. Unsere Leistungen richten sich insbesondere an die deutsche Wirtschaft, aber auch an Politik und Gesellschaft. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Versorgung Deutschlands mit Rohstoffen.

Die Deutsche Rohstoffagentur wurde im Oktober 2010 gegründet. Sie ist Bestandteil der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mit Sitz in Hannover. Seit März 2012 ist die DERA räumlich im BGR-Dienstbereich in Berlin-Spandau angesiedelt. Das Team der DERA besteht aus 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit überwiegend geowissenschaftlichem Hintergrund. Leiter der DERA ist Dr. Peter Buchholz.

Die DERA baut auf der seit Jahrzehnten bestehenden Fachkompetenz und wissenschaftlich-technischen Infrastruktur der BGR im Rohstoffsektor auf. Durch die aktive Mitarbeit der BGR in nationalen und internationalen Netzwerken der Geologischen Dienste und die Kooperation mit Rohstoffverbänden und Forschungseinrichtungen sowie den Erfahrungen aus der 50jährigen internationalen Zusammenarbeit, insbesondere mit Entwicklungsländern, verfügt die BGR und damit auch die Rohstoffagentur über fundierte rohstoffwirtschaftliche Regionalkenntnisse. Auf dieser Basis und dem Bedarf der deutschen Wirtschaft wird das Leistungsspektrum der Deutschen Rohstoffagentur stufenweise aufgebaut.

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die von Bund und Ländern geförderte nationale Akademie und Stimme der Technikwissenschaften im In- und Ausland. Wir beraten Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten erfüllen wir unseren Beratungsauftrag unabhängig, faktenbasiert und gemeinwohlorientiert. (Leitbild  -  Leitlinien für die Politik- und Gesellschaftsberatung)

Wer steht hinter acatech?
acatech bringt Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. Die Mitglieder der Akademie sind herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Ingenieur- und den Naturwissenschaften, der Medizin sowie aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Senatorinnen und Senatoren sind Persönlichkeiten aus technologieorientierten Unternehmen und Vereinigungen sowie den großen Wissenschaftsorganisationen.

Wie arbeitet acatech?
In den Projekten der Akademie arbeiten die wissenschaftlichen Mitglieder mit externen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Die Arbeitsergebnisse werden Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit in Form von Publikationen und Veranstaltungen vorgestellt. Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften finanziert sich als von Bund und Ländern geförderter, gemeinnütziger Verein sowohl aus öffentlichen wie auch privaten Mitteln. Private Spenden wirbt der acatech Förderverein ein.

Wie ist acatech aufgebaut?

Die wissenschaftlichen Mitglieder entscheiden in der Mitgliederversammlung über die Ziele und Arbeitsweise der Akademie. Die Mitglieder des Senats – die Senatorinnen und Senatoren – beraten die Akademie in strategischen Fragen und bündeln insbesondere die Anregungen aus der Wirtschaft. Neben der Mitgliederversammlung bestimmt der Senat auf Vorschlag des Kuratoriumsdas Präsidium der Akademie.

Das Präsidium steuert die Akademie und vertritt sie nach außen. Die Präsidenten sind Karl-Heinz Streibich und Jan Wörner. Neben dem acatech FORUM in München als Hauptsitz unterhält acatech Büros in Berlin und Brüssel – zu den Standorten.

DERA Newsletter

Wir beachten Ihre Privatsphäre!

Wir und unsere Partner speichern Informationen auf Geräten, wie z. B. Cookies, oder greifen darauf zu und verarbeiten personenbezogene Daten, wie z. B. eindeutige Kennungen und Standardinformationen, die von einem Gerät gesendet werden, zu den unten beschriebenen Zwecken. Sie können anklicken, um der Verarbeitung durch uns und unsere Partner für diese Zwecke zuzustimmen. Alternativ können Sie durch Anklicken die Zustimmung verweigern oder auf detailliertere Informationen zugreifen und Ihre Einstellungen ändern, bevor Sie zustimmen. Ihre Einstellungen gelten dann nur für diese Website. Bitte beachten Sie, dass einige Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten nicht Ihre Zustimmung erfordern, Sie aber das Recht haben, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. Sie können Ihre Präferenzen jederzeit ändern, indem Sie zu dieser Website zurückkehren oder unsere Datenschutzrichtlinie besuchen.